Die Geschichte von Lions International

Der erste Lionsclub wurde im Jahre 1917 von dem Amerikaner Melvin Jones in Illinois gegründet.
Der Clubname leitet sich von dem Wahlspruch ab, den Melvin Jones der Vereinigung mit auf den Weg gab: Liberty, Intelligence, Our Nation Safety (Freiheit, Verständnis, Sicherheit für unser Land).
Seitdem, namentölich nach dem zweiten Weltkrieg, haben sich die Lionsclubs beinahe über die ganze Welt verbreitet und umfassen heute 44762 Clubs mit 1436764 Mitgliedern in 185 Ländern. Danaeben gibt es auch noch 5678 Leo-Clubs mit 141950 Mitgliedern in 134 Ländern.
Der Sitz der Hauptverwaltung ist in Oak Brook bei Chicago (USA).
In der Bundesrepublik Deutschland gab es am 1.7.2000 rund 38993 Mitglieder in 1165 Clubs, die in 15 selbstständige Distrikte aufgeteilt sind (davon 166 gemischte und 38 Damen-Clubs), sowie 141 Leo-Clubs mit 2403 Mitgliedern.
Der erste Deutsche Lions Club wurde am 5.12.1951 in Düsseldorf gegründet. Der älteste Leo-Club in Deutschland ist LeoC Gießen-Lahn-Dill, gegründet am 12.12.1970.